Hygiene-Tipps für gesunden Schlaf


22.04.2020
von Jeanette Baumann

So haben Viren, Milben und Bakterien im Bett keine Chance

Auf einer durchgeschwitzten, muffigen Matratze kuschelt sich niemand gerne in die Kissen. Mangelnde Bett-Hygiene ist aber nicht nur unangenehm, sondern kann auch gesundheitlich bedenklich sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Viren, Milben und Co. effektiv beseitigen.

Stolze vier Kilogramm legt eine herkömmliche Matratze* in acht bis zehn Jahren durchschnittlich an Gewicht zu. Sie fragen sich, wie das sein kann?

Neben Feuchtigkeit durch Nachtschweiß und andere Körperflüssigkeiten sammeln sich im Laufe der Zeit auch Staub, Hautschüppchen und Transpirationssalze im Inneren der Matratze an.

Diese Verunreinigungen bieten einen idealen Nährboden für Milben, Bakterien und Schimmelpilze, die auch für gesunde Menschen gesundheitlich problematisch werden können.

Hygiene im Schlaf

Warum ist Matratzen-Hygiene wichtig?

Schlaf ist die beste Medizin, heißt es im Volksmund. Diese Gleichung geht aber nur auf, wenn keine Krankheitserreger in Ihrem Bett schlummern, die Allergien, Hautreizungen oder Asthma und chronischen Husten auslösen können. Noch dazu kann eine unhygienische, muffige Matratze Ihre Schlafqualität erheblich beeinträchtigen.

Unruhige Nächte schwächen wiederum das Immunsystem und verhindern, dass sich Ihr Körper im Schlaf optimal regeneriert. Gerade in Zeiten, in denen Erkältungs-, Grippe oder Coronaviren im Umlauf sind, lohnt es sich einmal mehr, auf Hygiene im Schlafzimmer zu achten.

Für optimale Bett-Hygiene: Matratze richtig reinigen

Grundsätzlich sollten Sie die Bettwäsche und das Laken für ein hygienisches Schlafumfeld mindestens alle zwei bis drei Wochen wechseln.

Doch auch Ihre Matratze braucht eine regelmäßige Frischekur, damit möglichst wenig Keime, Milben und Schimmelpilze den Schlaf stören. Da wir gut ein Drittel unseres Tages im Bett verbringen, ist es kaum vermeidbar, dass die Zeit an der Matratze Spuren hinterlässt.

Um Flecken zu beseitigen, gibt es viele Hausmittel oder auch chemische Reinigungsprodukte. Bei einigen Matratzen können Sie außerdem den äußeren Bezug abnehmen und waschen. Deutlich schwieriger wird es jedoch bei den unsichtbaren Verunreinigungen im Inneren der Matratze.

Matratzen-Reinigung – nicht immer eine schweißtreibende Hausarbeit

Um an den "Kern des Problems" zu kommen, gibt es ebenfalls viele unterschiedliche Empfehlungen, beispielsweise die Matratze regelmäßig auszulüften, diese mit einem Dampfreiniger zu behandeln oder in die Sonne zu legen, da UV-Strahlen Milben abtöten.

Doch bei all diesen Lösungen behandeln Sie lediglich die Oberfläche der Matratze, weshalb der reinigende Effekt sehr gering ist. Noch dazu rauben diese Hausarbeiten jede Menge Zeit und können körperlich ziemlich anstrengend sein.

Die gute Nachricht: Für eine rundum saubere, zu 100 Prozent hygienische Matratze benötigen Sie weder einen professionellen Reinigungsservice noch chemische Anti-Milben- oder Desinfektionsmittel.

Die SOULMAT vereinfacht die Matratzen-Reinigung durch ihre modulare Leichtbauweise und ein integriertes Schutz-vor-Schmutz-System um ein Vielfaches.

SOULMAT: Komplett waschbar für 100 Prozent Hygiene

SOULMAT ist die erste Funktionsmatratze ihrer Art, die Sie ganz einfach und vollständig zu Hause waschen können. Die pflegeleichten, formstabilen Materialien ermöglichen eine effektive Reinigung jedes einzelnen Moduls.

So beseitigen Sie im Handumdrehen bis zu 99 Prozent aller Viren, Bakterien, Milben und Schimmelpilze – auch im Inneren der Matratze.

Konkret funktioniert das so:

  1. Das offenporige Klimapolster (3D AIRSPACE) sowie die Zwischenlage(n) (ABSORBER- sensitive) der SOULMAT können Sie ganz einfach mit warmem Wasser in der Badewanne oder unter der Dusche durchspülen.
  2. Die darüber liegende Funktionshülle (3D AIRCOVER) reinigen Sie in der Waschmaschine bei 60°C.
  3. Der ergonomische Aktivschaumkern (AIRFOAM-Modul) ist durch eine luft- und staubdichte Hülle geschützt, so dass Partikel und Flüssigkeiten erst gar nicht ins Innere der SOULMAT eindringen können. Um das AIRFOAM-Modul zu reinigen, reicht es deshalb, dessen Hülle mit einem feuchten Lappen abzuwischen. 

Für optimale Hygiene empfehlen wir, Ihre Matratze mindestens ein- bis zweimal im Jahr vollständig zu reinigen. Allergiker oder Menschen mit asthmatischen Vorerkrankungen sollten die Intervalle entsprechend verkürzen.

 

Im Handumdrehen hygienisch sauber und wieder einsatzbereit

Nach der Reinigung ist die SOULMAT innerhalb kürzester wieder einsatzbereit. Damit die einzelnen Module optimal trocknen, lassen Sie diese am besten über einem Wäscheständer möglichst offen liegen.

Die Funktionshülle (3D AIRCOVER) und das Klimapolster (3D AIRSPACE) trocknen je nach (Raum-)Temperatur innerhalb von vier bis zehn Stunden, das ABSORBER-Modul (Zwischenlage) in 24 bis 48 Stunden. Die Funktionshülle eignet sich sogar für einen Schongang im Trockner.

Extra-Tipp: Durch die offenporigen, hoch atmungsaktiven Materialien der Module ist es auch kein Problem, wenn Sie die SOULMAT mit etwas Rest-Feuchtigkeit nutzen.

In der Nacht sorgen die natürlichen Belüftungseigenschaften dafür, dass alle Module vollständig durchtrocknen.

Natürliche Belüftung für ein hygienisches Mikroklima

Neben der Reinigungsmöglichkeit der SOULMAT trägt auch das integrierte Schutz-vor-Schmutz-System präventiv dazu bei, dass  Milben, Viren und Bakterien keinen Nährboden finden.

Das spezielle Klimapolster (3D AIRSPACE), das zu 90 Prozent aus Luft besteht, fördert mit seiner offenporigen Materialstruktur eine bis zu zehnmal höhere Luftzirkulation, so dass Wärme und Feuchtigkeit optimal entweichen können.

Diese Prima-Klima-Technologie schafft auf natürliche Weise ein hygienisches Mikroklima und sorgt dafür, dass die SOULMAT bis zu 99 Prozent weniger Milben, Bakterien und Schimmelpilzsporen aufweist als herkömmliche Matratzen*.

Leicht und atmungsaktiv: SOULMAT bringt Sie nicht ins Schwitzen

Die modulare Leichtbauweise und der hohe Luftanteil der SOULMAT haben einen weiteren positiven Nebeneffekt: Die SOULMAT ist besonders handlich und wiegt bis zu 40 Prozent weniger als eine herkömmliche Matratze*.

Durch die Reinigungsmöglichkeit und das Schutz-vor-Schmutz-System bleibt die SOULMAT nicht nur dauerhaft hygienisch, sondern behält auch ihr Ursprungsgewicht von maximal 13 Kilogramm** über Jahrzehnte.

Übrigens: Auch im Schlaf sorgt die SOULMAT dafür, dass Sie nicht ins Schwitzen kommen. Das Klimapolster wirkt mit seinem atmungsaktiven 3D Vent®-Stoff wie eine "Öko-Klimaanlage" auf der Haut und unterstützt die körpereigene Thermoregulierung. So schützt die SOULMAT im Sommer vor Überhitzung und wirkt nächtlichem Schwitzen sowie Nässebildung entgegen. 

Mit ihren hygiene-fördernden Eigenschaften und einzigartigen Funktionen macht die SOULMAT Krankheitserregern das (Über-)Leben schwer – und Ihnen die Reinigung besonders leicht. So können Sie sich Nacht für Nacht entspannt in die Kissen kuscheln, durchatmen und starten top-fit in den Tag. Bleiben Sie gesund!

Auf einem Blick: Wie fördert SOULMAT hygienischen Schlaf?

Hochwertige Matratze hergestellt in Deutschland
  • vollständig waschbare Module 
  • Schutz-vor-Schmutz-System für bis zu 99% weniger Milben, Viren, Bakterien und Schimmelpilze
  • natürliches Klima- und Belüftungssystem für ein hygienisches Mikroklima
  • atmungsaktive, feuchtigkeitsableitende Materialien
  • unterstützt die körpereigene Thermoregulierung

Mit der richtigen Matratze haben Sie es selbst in der Hand, dass Ihr Bett ein sauberer, hygienischer Wohlfühlort bleibt.

Erfahren Sie mehr über die beste Matratze für gesunden Schlaf ohne Kompromisse!

Die beste Matratze

* unter "herkömmlich" verstehen wir alle Matratzen, die keine SOULMAT-typischen Funktionen und Eigenschaften aufweisen, also keinen stufenlos einstellbaren Härtegrad, keine Anti-Durchliege-Garantie und keine Möglichkeit, die Matratze vollständig zu Hause zu waschen.

** Single-Matratze in den Maßen 90 x 200 cm