Günstige Matratze

Günstige Matratze kaufen • Aufgepasst bei Schnäppchen


16.02.2021
von Janette Baumann

"Sale! Sale! Sale!" leuchtet es auf den Webseiten und in den Schaufenstern vieler Matratzen-Anbieter. Da heißt es natürlich: schnell zuschlagen, „solange der Vorrat reicht“. Mit einer Matratze unter 200 Euro können Sie sicherlich nichts verkehrt machen. Oder etwa doch?

Wer eine neue Matratze kaufen möchte, muss nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. Auf dem umkämpften Markt unterbieten sich Hersteller und Discounter regelrecht mit Tiefstpreisen. Matratzen für weniger als 200 Euro sind keine Seltenheit.

Doch gerade hier lohnt es sich, genauer hinzusehen. Denn auf den zweiten Blick sind solche Angebote oft alles andere als ein Schnäppchen.

Unterschätzte Zusatzkosten: Nachrechnen lohnt sich

Eine Matratze für 199 Euro ist ein verlockendes Werbeversprechen, aber in vielen Fällen nicht der Preis, den Sie am Ende tatsächlich zahlen.

Zum einen handelt es sich bei den Angeboten in der Regel um Single-Ausführungen in einer Standardgröße von 90 x 190 Zentimetern. Wer sich auf einem größeren Schlafplatz ausbreiten möchte oder ein Doppelbett zuhause hat, muss also mehr Kosten einkalkulieren.

Hinzu kommen Ausgaben für den Lattenrost. Gerade bei sehr preisgünstigen Matratzen ist ein hochwertiges Unterfederungssystem unverzichtbar, um ergonomische Qualitätsmängel wenigstens ansatzweise auszugleichen. Mindestens 300 Euro sollten Sie deshalb für einen soliden Lattenrost einplanen.

Das heißt unterm Strich: Um zum Beispiel ein Doppelbett mit zwei Single-Matratzen und zwei Lattenrosten auszustatten, liegen die Gesamtkosten bei mindestens 1.000 Euro.

Ist das noch preiswert oder schon billig?

Grundsätzlich gilt: Was sehr günstig angeboten wird, muss auch irgendwo sehr günstig produziert worden sein.

Bei Matratzen lässt sich in der Herstellung an vielen Stellen sparen, angefangen bei den Rohstoffen und der Verarbeitung der Materialien bis hin zu den Arbeitsbedingungen für das Personal in der Fertigung.

Ein Großteil der hier angebotenen Billig-Matratzen werden am Fließband im Ausland gefertigt und haben lange Transportwege hinter sich.

"Made in Germany" oder Fairtrade-Zertifikate finden Sie eher selten. Wer das im Hinterkopf behält, kann sich ausrechnen, dass eine Matratze zu Niedrigpreisen in der Regel weder für die Umwelt noch für den Menschen gut sein kann.

Günstige Matratzen: Gesunder Schlaf auf Zeit

Minderwertige Qualität bedeutet in den meisten Fällen auch, dass die Produkte nicht lange haltbar sind. Viele Hersteller limitieren die Garantie ihrer Matratzen auf sieben bis maximal zehn Jahre.

Das ist allerdings sehr optimistisch kalkuliert. Denn bei Modellen im niedrigen Preissegment zeigen sich oft schon nach wenigen Monaten erste Verschleißspuren.

Innerhalb kürzester Zeit werden Kuhlen sichtbar, die Matratze hängt durch und die ergonomische Stützkraft lässt nach. Unruhiger und schlechter Schlaf sind dann noch das geringste Übel. Kritisch wird es bei regelmäßigen Verspannungen und Rückenschmerzen.

Auch dauerhafte Haltungsschäden können die Folge einer durchgelegenen Matratze und einer falschen Schlafposition sein.

Spätestens bei solchen gesundheitlichen Problemen muss wieder eine neue Matratze her, die die ergonomischen Mindestanforderungen erfüllt.

Qualität hat ihren Preis

Bei regelmäßig und häufig genutzten Alltagsgegenständen wie technischen Geräten, Kleidung oder auch Möbeln machen sich Qualitätsunterschiede besonders schnell bemerkbar.

Wer ärgert sich nicht, wenn der Geschirrspüler schon nach drei Durchläufen nicht mehr richtig reinigt, sich die neue Outdoor-Jacke beim ersten Regenschauer als undicht erweist oder am Couch-Tisch nach kürzester Zeit der Lack abblättert?

Während wir bei solchen Produkten eher auf Qualität, Marke und Design achten und bereit sind, ein paar Euro mehr auszugeben, scheinen bei der Matratze vor allem möglichst niedrige Preise ein Kaufargument zu sein.

Das ist paradox, wenn Sie bedenken, dass wir keinen anderen Gegenstand so viel und intensiv nutzen wie unsere Matratze. Gut ein Drittel des Tages verbringen wir im Bett – und möchten uns hier wohlfühlen, entspannen und natürlich gut schlafen. Gerade bei der Wahl der Matratze sollte deshalb nicht der Preis ausschlaggebend sein, sondern die Qualität und der gebotene Schlafkomfort.

Was länger hält, ist länger gut

Der Slogan "gut und günstig" geht beim Matratzenkauf selten auf. Unsere Erfahrungen und Rücksprachen mit unseren Kunden haben mehrfach gezeigt: Es zahlt sich am Ende aus, nicht das größte und meist verkaufte Schnäppchen zu wählen, sondern eine Matratze, die am besten zu Ihnen und Ihren körperlichen Anforderungen passt.

Im Gegensatz zu den meisten Matratzen-Herstellern wollten wir mit der SOULMAT deshalb eine Lösung entwickeln, die langfristig höchstmöglichen Schlafkomfort ohne Qualitätsverlust bietet.

Mit einer Garantie von 25 Jahren** und einem zertifizierten Anti-Durchliege-Schutz für 30 Jahre hat die SOULMAT eine bis zu viermal höhere Lebensdauer als herkömmliche Matratzen*. Durch die modulare Leichtbauweise und den hohen Luftanteil ist ein Materialverschleiß bei der SOULMAT auf ein Minimum reduziert.

Das erspart Ihnen die wiederholte Anschaffung einer neuen Matratze und schont nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch Ressourcen.

Mit SOULMAT ist guter Schlaf nur eine Frage der richtigen Einstellung

Neben den hohen Qualitätsansprüchen in der Auswahl und Verarbeitung der Materialien tragen individuell anpassbare Funktionen zur langen Nutzbarkeit der SOULMAT bei.

Mit einem stufenlos einstellbaren Härtegrad passt sich die SOULMAT jederzeit Ihren Schlafgewohnheiten, körperlichen Anforderungen und neuen Lebensumständen an. Diese einzigartige Flex-Komfort-Funktion sorgt dafür, dass die SOULMAT auch nach Jahrzehnten individuelle Ansprüche in puncto Ergonomie und Schlafqualität erfüllt.

Zusätzliche Kosten für einen Lattenrost können Sie sich dabei sparen. Die SOULMAT ist zwar mit allen Unterfederungssystemen wie Boxspringbetten oder motorisierten Gestellen kompatibel, kann aber theoretisch auch einfach auf zwei Bretter zwischen den Bettpfosten oder auf den Boden gelegt werden. Der ergonomische Aktivschaumkern sorgt in jeder Schlafposition und in jeder Gewichtsklasse für eine optimale Druckpunktentlastung und anhaltende Stützkraft.

Auch kostspieliges Zubehör wie Schutz- und Schonbezüge sind überflüssig.

SOULMAT ist die erste Funktionsmatratze ihrer Art, die Sie vollständig zuhause waschen können. Die einzelnen Module und formstabilen Materialien ermöglichen eine Komplettreinigung per Hand und/oder in der Waschmaschine, wobei Krankheitserreger, Pilze und Milben zu 99 Prozent beseitigt werden. Präventiv tragen die atmungsaktiven Materialien durch ihre klimatisierenden Belüftungseigenschaften dazu bei, dass die Matratze dauerhaft hygienisch bleibt.

SOULMAT Preis

Unsere Empfehlung: Wählen Sie nicht die günstigste, sondern die beste Matratze

Hochwertige Matratze hergestellt in Deutschland

Beim Kauf einer neuen Matratze stellt sich in erster Linie die Frage, wie viel Ihnen Ihre Gesundheit wert ist. Wir sind überzeugt, dass es sich lohnt, von vornherein in eine hochwertige Matratze zu investieren. Qualität hat in der Regel ihren Preis.

Wer nur nach Schnäppchen Ausschau hält, zahlt am Ende eher drauf. Damit nicht schon nach wenigen Jahren wieder Kosten für eine neue Matratze anfallen, sollten Sie den Preis im Verhältnis zur Qualität und damit verbundenen Lebensdauer bewerten.

Ein kleines Rechenbeispiel zeigt, dass sich vermeintlich teure Matratzen dann oft als günstigeres Angebot entpuppen.

Wenn Sie unentschlossen sind, welche Matratze für Sie die beste ist,
kontaktieren Sie uns gerne für ein kostenfreies Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren

* unter "herkömmlich" verstehen wir alle Matratzen, die keine SOULMAT-typischen Funktionen und Eigenschaften aufweisen, also keinen stufenlos einstellbaren Härtegrad, keine Anti-Durchliege-Garantie und keine Möglichkeit, die Matratze vollständig zu Hause zu waschen.

** 25 Jahre limitierte Garantie auf das Kernmodul (AIRFOAM), nach Produktregistierung.